TANGOAUSBILDUNGEN

HintergrundTango-AusbildungenOrganisation, Zeit und OrtTeilnahmebeitragInfo-NachmittagBewerbung

Hintergrund

 

Liebe Tango-Enthusiasten,

wir freuen uns, zwei brandneue Tango-Ausbildungen ab Mai 2024 vorzustellen:

  1. Ausbildung zum/r Tangotänzer:in
  2. Ausbildung zum/r Tangolehrer:in und -veranstalter:

 

Ich möchte euch persönlich darüber informieren, warum ich mich dazu entschieden habe, diese Ausbildungen ins Leben zu rufen.

Wir bei Intango brauchen erneut Tangolehrer:innen und Teammitglieder, die die Zukunft von Intango maßgeblich mitgestalten wollen. Aus dem gleichen Grund hatte ich vor 7 Jahren eine Tango-Ausbildung angeboten. Einige Teilnehmer:innen der Ausbildung (Simge, Claudia und Jamal) unterrichten seitdem bei Intango, sind in unser Team super integriert, tragen die Intango-Philosophie überzeugt mit und geben die Tango-Flamme an Neulinge weiter!

NEU: Parallel zur Tangolehrerausbildung biete ich eine reine Tangotänzerausbildung an.

Hintergrund:

Einige Teilnehmer:innen, die bei unserer ersten Ausbildung mitgemacht haben, so hatte ich zumindest den Eindruck, haben deswegen mitgemacht, weil sie bessere Tänzer:innen werden wollten. Ich möchte, dass man das nicht verwechselt. Ein/e gute/r Tänzer:in zu sein ist ein großartiges Ziel, ist aber nicht zu verwechseln mit einem/r guten Lehrer:in. Und das wiederrum ist ganz anders als ein/e Tango-Veranstalter:in oder ein/e Tango-Macher:in zu sein. Das sind drei unterschiedliche Dinge, die grundlegend andere Eigenschaften und Aufgaben mit sich bringen. Diese können natürlich auch von einer Person erfüllt werden.

Was ich unter “gute Tangotänzer:innen” verstehe und was ich zum Thema “Lernen und Lehren” zu sagen habe, habe ich in meinem Blog zusammengefasst:

Was ich dem Nachwuchs mit auf den Weg geben möchte

Vom Lernen und Lehren

Tangolehrer:innen hingegen stellen nicht ihr tänzerisches Können in den Vordergrund, sondern vielmehr den Fortschritt ihrer Schüler:innen. Dazu kommt, dass Lehrer:innen wissen sollten, was sie den Schüler:innen überhaupt beibringen. Es ist ein himmelweiter Unterschied, ob man Salon-Tango, Milonguero, Nuevo-Elemente im klassischen Stil oder Tango Nuevo unterrichtet. Neben den vermittelten Unterrichtsinhalten, die auf höchstem Niveau sein sollen, braucht es methodische und pädagogische Skills, damit die Schüler:innen unsere Tangowelt entdecken und ein Teil der Tango-Community werden können.

Wir wollen Tangotänzer:innen und Tangolehrer:innen ausbilden, die die Zukunft des Tangos in unserer Tango-Region und die Zukunft von Intango aktiv mitgestalten wollen. Denn unsere wichtigsten Ziele sind, die Qualität des Tangos und seiner Vermittlung zu sichern und Nachhaltigkeit zu schaffen!

Wir freuen uns über Bewerber:innen, die unsere Ziele und Werte teilen, mitdenken und mitgestalten wollen. Tangotänzer:innen, die sich im Rahmen von Intango weiterentwickeln und gemeinsam etwas bewegen wollen.

 

Euer Emile Sansour

 

Tango-Ausbildungen

 

Die Ausbildungen im Detail:

  • Ausbildung zum/r Tangotänzer:in

    Die Ausbildung umfasst 9 Wochenend-Seminare a 6 Stunden an einem Wochenende im Monat und beinhaltet Analysen, Clips und viel Praxis.

  • Ausbildung zum/r Tangolehrer:in und -veranstalter:in

    Die Ausbildung umfasst 9 Wochenend-Seminare a 8 Stunden an einem Wochenende im Monat. Zusätzlich umfasst die Ausbildung Themen wie Unterrichtsmethodik, Aufbau von Strukturen, Werbestrategien und die Entwicklung eigener Beiträge zum Tango. Es werden Einblicke in die Geschichte des Tangos und seine aktuellen Entwicklungen geboten. Zwischen den Seminaren gibt es Hausaufgaben, Lehrmaterialien, Video-Analyse und persönliche Betreuung der Teilnehmer:innen.

Wer kann teilnehmen?

  • Ausbildung zum/r Tangotänzer:in:

Ambitionierte Tangotänzer:innen, die ihre tänzerischen Fähigkeiten auf das nächste Level heben möchten, offen für alle Facetten des Tangos sind und keine dogmatischen Vorstellungen haben.

  • Ausbildung zum/r Tangolehrer:in und -veranstalter:in:

– Erfahrene Tangotänzer:innen, die den Tango nicht nur tanzen, sondern auch lehren und veranstalten möchten.

– Aktuelle Tangolehrer:innen bei Intango oder die, die es werden wollen.

– Tangotänzer:innen, die in einer anderen Stadt als Tangolehrer:innen oder Tangoveranstalter:innen tätig werden möchten.

Welche Eigenschaften wünschen wir uns von dir (insbesondere wenn du zum Intango Team gehören willst)?

– Wissen wollen, worauf es ankommt und im Tango richtig gut werden wollen

– Mit Menschen umgehen können, Empathiefähigkeit, Schülerfreundlichkeit und Kümmerermentalität

– Unkompliziert, zuverlässig, loyal und lösungsorientiert

– Mit uns gemeinsam etwas erreichen wollen

– Unsere Philosophie und Werte teilen

– Keine Problemmacher und Selbstdarsteller 😉

 

Organisation, Zeiten und Ort

 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung findet an insgesamt 9 Wochenenden statt.

 

Ausbildungsleitung

Die Ausbildung wird geleitet von Emile Sansour, dem Gründer von Intango. Emile verfügt über mehr als 30 Jahre Tango- und Unterrichtserfahrung.

 

Ausbildungsstart:

Mai 2024 (Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.)

Termine und Zeiten

Die Ausbildung findet (ab Juni) jeweils am 3. Wochenende im Monat statt.

Termine:

Unterrichtszeiten: Samstag, 14.00 – 18.00 Uhr und Sonntag, 11.15 – 15.15 Uhr

 

Unterrichtsort

Goldene Rose, Hegenichstr. 10, 69124 Heidelberg

 

Änderungen von Terminen, Zeiten und Unterrichtsorten vorbehalten.

Teilnahmebeitrag

 

Tangotänzerausbildung:

990 Euro pro Person

9 Ausbildungswochenenden à 6 Stunden

 

Tangolehrerausbildung:

1200 Euro pro Person

9 Ausbildungswochenenden à 8 Stunden

 

Du möchtest während und/oder nach der Ausbildung bei Intango aktiv sein? Dann nimm Kontakt mit uns auf und wir treffen für dich eine gesonderte Vereinbarung.

 

Der Eintritt in unsere Milongas an den Ausbildungswochenenden (Sonderveranstaltungen ausgenommen) ist inklusive!

 

Info-Nachmittag

 

Info-Nachmittag für Bewerber:innen

Samstag, 20. April, 13 Uhr

Goldene Rose, Hegenichstr. 10, 69124 Heidelberg

 

 

 

Bewerbung

 

Wenn du dich für eine unserer Tango-Ausbildungen bewerben möchtest, dann schicke uns ein Motivationsschreiben, warum du die Ausbildung bei uns machen möchtest, welche Tanzerfahrungen du mitbringst und was deine Ziele während und nach der Ausbildung sind.

Bewerbung per E-Mail an info@intango.de.

Wir empfehlen, sich mit einem Tanzpartner / einer Tanzpartnerin anzumelden, nehmen aber auch Einzelbewerbungen entgegen.

 

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!