Unser Unterricht

 

Tango in Heidelberg und Mannheim

“Immer wenn ich gefragt werde, behaupte ich, dass Tango eine Kunstform sei. Um diese Kunst am Leben zu erhalten und zu verbreiten, habe ich mir zur Aufgabe gemacht, Menschen die Faszination dieser Kunst zu vermitteln und ihnen einen Weg aufzuzeigen, zu ihrem ‘besten Ich’ zu finden und immer dazu zu lernen. Um diese Ideen zu verwirklichen, muss man eine Szene bilden, die genau das beherzigt.”

(Emile Sansour, Heidelberg 1994)

 

Wir möchten unseren Schülern in unseren Kursen viel Raum geben, den Tango zu erforschen. Wir schaffen daher in unseren Kursen eine entspannte Lernatmosphäre ohne Stress und dogmatische Anweisungen, die 1 zu 1 umgesetzt werden müssen. Natürlich unterstützen wir unsere Schüler bei ihrem Lernprozess durch hilfreiche Übungen und Korrekturen, doch “Fehler” und Abweichungen bieten oft die Chance, neue Kombinationen zu improvisieren und sind daher gar nicht dramatisch, sondern können dem Tango sogar dienen.

Passionierte Tangotänzer sind nicht vom Himmel gefallen: Menschen für den Tango begeistern und gewinnen, Talente ausfindig zu machen und zu fördern, das sind unsere wichtigsten Aufgaben. Uns kommt es nicht darauf an, ob jemand schon eine langjährige Musik- oder Ballettausbildung hinter sich hat. Oft schlummert das Talent zum Tango noch tief in den Menschen, die zu uns kommen und diejenigen haben noch nie einen Schritt getanzt. Lust an Bewegung bzw. das Potenzial dazu herauszulocken ist eine Herausforderung, der wir uns gerne stellen.