Sommer Intensiv Workshops

 

Jeden Freitag vor der Milonga

vom 4. August bis zum 1. September

 

Im August bieten wir ein vielfältiges Workshop-Programm an – für alle Daheimgebliebenen und alle, die sich intensiver mit ausgewählten Themen im Tango beschäftigen wollen. Von Tanzen zu unterschiedlichen Musikrichtungen (Milonga, Tango Nuevo) über Tango Technik Training, Yoga und Körperarbeit bis hin zu Choreografien bekannter Tangostars ist für jeden Geschmack und jedes Level etwas dabei! Jeden Freitag vor der Milonga bieten wir zwei aufeinander aufbauende Workshops aus einem Themenbereich an. Um einen gewissen Trainingseffekt zu erzielen, empfehlen wir die Teilnahme an beiden Workshops.

Intango - Tango in Heidelberg und Mannheim: Workshops mit Emile Sansour

Freitag, 4. August “Tango Nuevo – Tanzen zu moderner Musik”

 

Lehrer: Emile & Teresa

Level: Ab Aufbaustufe 2.

Unter Tango Nuevo versteht man die Weiterentwicklung und Synthese der klassischen Tangomusik mit modernen Mitteln, wie man es z.B. bei populären Orchestern, wie dem Gotan Project, Narcotango und Tanghetto hören kann. Gleichzeitig bezeichnet der Tango Nuevo auch die Variation der Formen und Elemente im Tango. In diesen beiden Workshops möchten wir euch Möglichkeiten eröffnen, moderne Tangomusik genussvoll zu vertanzen.

WS 1: Musik tanzen und ausdrücken

18.30 – 19.45 Uhr

Anhand von zwei ausgewählten Musikstücken (Narcotango und Filmmusik) üben wir, musikalische Muster herauszuhören und zu interpretieren, und geben euch kreative Möglichkeiten mit auf den Weg, diese Musik tänzerisch umzusetzen. Einen besonderen Effekt erzielen wir dann, wenn wir melodische und rhythmische Phasen in der Musik sofort erkennen und spontan in unserem Tanz umsetzen können bzw. wenn wir den Übergang von melodischen und rhythmischen Phasen sichtbar und geschmeidig  gestalten können. Das wollen wir üben und euch mit einfachen Elementen und Kombinationen Mittel dazu geben, die Musik zu tanzen und auszudrücken.

WS 2: Loslösen und Verbinden – Soltadas

20.00 – 21.15 Uhr

Bezeichnend für den Tango Nuevo ist das bewusste und vollständige Öffnen der Umarmung. Dies ermöglicht dem Tanzpaar, auch Positionen neben- oder hintereinander einzunehmen. Eine solche Loslösung lernen wir bei der Soltada kennen, einer Drehung, bei der sich die Frau oder der Mann kurzzeitig aus der Umarmung löst und wieder in diese zurückkehrt. Wir zeigen euch mehrere Möglichkeiten solcher Loslösungen.

 

Freitag, 11. August “Tango-Technik-Training”

 

Lehrer: Dima

Level: Für alle Niveaus.

In diesen beiden Workshops wollen wir intensiv an unserer Tango-Technik feilen, unsere Basics verfeinern und häufige Fehler erkennen und korrigieren. Wir werden uns mit Themen, wie Stabilität und Fußführung, Körperspannung und Erdung, Geh- und Drehtechnik, Verzierungen (für Sie und Ihn) und Musikalität, Führen und Folgen beschäftigen. Ziel ist es, nicht nur eine saubere Technik zu erarbeiten, sondern auch unser musikalisches Empfinden zu verbessern, um Verzierungen präzise und passend zur Musik einsetzen zu können. In jedem Workshop wird es einen technischen Teil, der aus speziellen Körperübungen besteht, und einen anwendungsorientierten Teil, in welchem wir zeigen, wie wir das Erarbeitete im Paar umsetzen können, geben. Außerdem gibt der Workshop Raum, um allgemeine Fragen zum Thema Tango-Technik zu klären.
Unser auch weiterhin verbundener Tangolehrer Dima Suharev aus Berlin wird die Workshops leiten. Wer den Unterricht mit Dima vermisst hat, sollte sich das nicht entgehen lassen! Teilnahme für Männer und Frauen, mit und ohne Tanzpartner möglich!

WS 3: Tango-Technik-Training 1

18.30 – 19.45 Uhr

Schwerpunktthemen: Geh- und Drehtechnik, Stabilität und Fußführung, Körperspannung und Erdung, Verzierungen beim Gehen (für Sie und Ihn)

WS 4: Tango-Technik-Training 2

20.00 – 21.15 Uhr

Schwerpunktthemen: Drehungen (Pivot, Enrosques), Verzierungen beim Drehen (für Sie und Ihn) und musikalische Umsetzung, Führen und Folgen

 

Freitag, 18. August “Körperarbeit für Tanguer@s”

 

WS 5: Yoga für Tanguer@s

18.30 – 19.45 Uhr

Lehrer: Claudia Becker (ausgebildete Yogalehrerin, unterrichtet seit 12 Jahren Yoga und tanzt seit 6 Jahren Tango) www.yogainspeyer.de

Level: Für alle Niveaus, keine Yoga-Kenntnisse nötig.

In diesem Workshop bereiten wir den Körper auf den Tango vor. Wir dehnen, lockern und stärken den Körper. Durch gezielte Asanas (Körperhaltungen) verbessern wir unser Gefühl für Gleichgewicht, unseren Stand und unser Körperbewusstsein. Auch den im Tango so wesentlichen Oberkörperdialog können wir durch die vorangehende Yogastunde erleichtern. In den Entspannungsphasen halten wir den Geist fokussiert auf den Atem. Dies führt zu hoher Konzentration und Aufmerksamkeit, die wir im Tangounterricht nutzen können. Bitte eine rutschfeste Matte und bequeme Kleidung mitbringen! Für Frauen und Männer!

WS 6: Der Tango-Körper: Von Achtsamkeit, Verantwortung und Freiheit im Paar  

20.00 – 21.15 Uhr

Lehrer: Emile

Level: Für alle Niveaus.

Wir nutzen unser aus der Yoga-Stunde gewonnenes Körperbewusstsein, um uns mit interessanten Themen, wie der Verbindung und Freiheit im Paar, Achtsamkeit und Verantwortung, Flexibilität und Elastizität, Fühlen und Nachlassen zu befassen. Entspannt und gelockert ergründen wir verschiedene Möglichkeiten, sich mit dem Partner zu verbinden und sich dabei dennoch frei zu fühlen (Arten der Umarmung). Anhand von bestimmten Körperübungen (solo und im Paar) wollen wir mehr Bewusstheit für die Möglichkeiten des eigenen Körpers (fest, weich, elastisch) schaffen. Und mit einfachen Kombinationen unsere Achtsamkeit für uns, den Partner und das Paar schulen. Dabei liegt der  Fokus des Workshops nicht auf dem Erlernen von neuen Figuren, sondern auf dem für Tango essentiellen Körperverstehen und Körperlernen.

 

 

Freitag, 25. August “Tanzen zu Milonga”

 

Lehrer: Reinhold

Level: Für alle Niveaus.

WS 7: Milonga Basics

18.30 – 19.45 Uhr

Die Milonga ist ein schneller und fröhlicher Tanz, aus dem später der Tango hervorging. Sie ist wesentlicher Bestandteil eines jeden Tangotanzabends (Milonga). Im ersten Workshop  lernen wir die Basics der Milonga kennen. Wir lernen, den Rhythmus rauszuhören, einfache Schrittkombinationen musikalisch umzusetzen, genau zu führen und einfühlsam auf diese Impulse einzugehen und vor allem dabei schnell und gleichzeitig entspannt und lässig zu tanzen. Wir machen euch fit, so dass ihr bei Milonga-Tandas nicht mehr sitzen bleiben wollt!

WS 8: Milonga Lisa und Traspié

20.00 – 21.15 Uhr

Im zweiten Workshop lernen wir die beiden klassischen Stile der Milonga: Milonga Lisa und Milonga Traspié. Bei der Milonga Lisa wird in der Regel auf jeden Taktschlag ein Schritt gesetzt, während wir bei der Milonga Traspié kleine, schnelle Schritte im verdoppelten Rhythmus tanzen. Auch den geschmeidigen Übergang von einem zum anderen Stil werden wir üben.

 

Freitag, 1. September “Tango-Choreografie oder Dance like the Stars”

 

Lehrer: Emile & Teresa

Level: Für Mittelstufe bis Fortgeschrittene.

WS 9 + 10: 18.30 – 21.15 Uhr (inkl. 15-minütige Pause)

In den letzten beiden Sommer-Workshops möchten wir gemeinsam mit einer Gruppe interessierter, ehrgeiziger und erfahrener Tänzer und Tänzerinnen eine kurze Choreografie eines sehr bekannten Clips eines Tango-Paares erarbeiten. Anhand einer Video-Clip-Analyse werden wir uns bestimmte Sequenzen gemeinsam anschauen, diese untersuchen und zerlegen und tänzerisch einstudieren. In diesen Workshops könnt ihr euren Tanzstil verfeinern, euer Figurenrepertoire bereichern, eure Improvisationsfähigkeit erweitern und euer künstlerisches und darstellerisch-theatralisches Talent fördern. Bei ausreichendem Interesse werden wir den Choreografie-Workshop als Workshop-Reihe fortsetzen.
Diese beiden Workshops können nur zusammen und nicht einzeln gebucht werden.

 

Ort der Workshops

Redtenbacher Straße 6, 69126 Heidelberg (Capoeira Akademie)

Teilnahmegebühren

22 € pro WS inkl. Milonga (p.P.)
Für Studenten/innen: 11 € pro WS inkl. Milonga (p.P.)
Für Schüler/innen mit Intango Abo ist jeweils ein Workshop am Freitag, 11.8., 18.8. und 25.8. (also insgesamt 3 Workshops) sowie der Eintritt in die anschließende Milonga kostenfrei!

Anmeldung

Nur mit Voranmeldung. Bitte frühzeitig anmelden, da die Workshops im letzten Sommer schnell ausgebucht waren!
Max. Teilnehmerzahl: 12 Paare

Melde Dich einfach über das Anmeldeformular an!

Tanzpartnervermittlung

Einzelanmeldungen sind möglich. Wir unterstützen bei der Tanzpartnersuche.